Mehndī मेहन्दी,

Mehndi  ist die aus Indien stammende Form von Körperbemalung.
Manche sagen auch Bodypainting oder Hennatatoo dazu.

Mehndibemalung wird sowohl für Rituale, wie zum Beispiel bei Hochzeiten angewandt, als auch einfach der Schönheit wegen.

Im Gegensatz zu echten Tätowierungen verblassen Mehndis innerhalb von 2 bis 3 Wochen, da nur die Oberhaut (Epidermis) eingefärbt wird.

Vom ärztlichen Standpunkt aus gesehen gilt Henna für Körperbemalungen als absolut unbedenklich.

Henna färbt aber von Natur aus nur in rotbraunen Farbnuancen und benötigt eine lange Einwirkzeit - Sie müssen etwa 6 bis 8 Stunden Einwirkzeit einplanen.
Vorsicht allerdings bei Anbietern von schwarzen Mehndis!!!
Für einen schwarzen Farbton und eine schnelle Färbung der Haut wird meistens dem Henna das Haarfärbemittel PPD (p-Phenylendiamin) zugesetzt, das schwere allergische Reaktionen auslösen und zu irreparablen Haut- und Leberschäden führen kann!!!
PPD ist billig und ist leider auf dem europäischen Markt erlaubt.

 

Selbstverständlich können Sie bei mir Mehndis nur mit 100% reinem Henna erhalten!

Ich biete Mehndis für Hände, Füße und auch sehr gerne für  "Bellies" - Babybäuche an.

 

Für einen Termin planen Sie bitte ungefähr eine Stunde ein.

Für kleine Mehndis eine halbe Stunde.

Anmeldung bitte unter "Kontakt" oder Mail an: leenarath@yahoo.com

Vergessen Sie bitte nicht, Ihre Telefonnummer anzugeben, damit ich Sie zurückrufen kann.